FAQ - Häufig gestellte Fragen

Allgemeine fragen

Das Unternehmen inSilk ist in 2009 gegründet und ist seitdem ein Name in der Branche von Seide. Die Qualität und Zuverlässigkeit von inSilk wurde auch mit dem Gütezeichen für Webshops ausgezeichnet. Dieses Gütesiegel unterliegt strengen Kontrollen; mehr über das Gütesiegel finden Sie hier. inSilk ist ein offiziell registrierter Handelsname.

mehr Informationen über inSilk.

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht; weitere Informationen über Widerrufsrecht

Durch unsere jahrelange Erfahrung konnten wir einige unserer Produkte aus der Seiden Kollektion abstimmen auf die Wünsche des Kunden; das richtige Größenverhältnis, die beste Qualität und - durch unsere eigene Produktion- immer eine gute Preis-Leistung-Verhältnis.

Fragen über Seide

Wie kann Seide am besten gewaschen werden? Hier finden Sie alle Informationen.

Seide waschen

  • Handwäsche oder Maschinenwäsche bei 30 Grad mit Feinwaschmittel das für Seide geeignet ist und Farbschutz enthält. Handwäsche: Nachspülen mit lauwarmen Wasser.
  • Maschinenwäsche: Fein-Waschgang oder den "ruhigsten" Stand bei 30 Grad. Nicht Schleudern.
  • Überflüssiges Wasser vorsichtig ausschütteln und aufhängen zum trocknen.
  • Nicht in der Sonne trocknen oder in der Nähe der Heizung. Nicht in den Wäschetrockner.
  • Die noch leicht feuchte Seide kann auf den "Seidenstand" (meistens 1) gebügelt werden. Vorzugsweise auf Links.
  • Allgemein: niemals chemische Reinigungsmittel benutzen. Kein Bleichmittel, nicht schrubben, nicht auswringen, nicht in den Wäschetrockner.
  • Seide kann auch in die Trockenreinigung

Wenn Sie diese Tipps beachten, behält Ihr Seidenprodukt länger seine natürliche Ausstrahlung.

Seide ist ein fantastisches Naturprodukt. Seide kann viel Feuchtigkeit aufnehmen(bis zu 40%) ohne das sich der Stoff feucht anfühlt. Seide besitzt eine isothermische Funktion wodurch sie sich bei warmen Wetter angenehm kühl anfühlt und bei kalten Wetter behaglich warm anfühlt. Seide ist nicht empfindlich für Schimmel und Motten.

  • Seide fühlt sich kühl an bei Wärme
  • Seide fühlt sich warm an bei Kälte
  • Seide ist ist geschmeidig und fühlt sich an wie eine zweite Haut
  • Seide ist luftig und Feuchtigkeitsabsorbierend

Seide ist sowohl stark als auch elastisch. Der Seidendraht kann bis zu seiner 5 fachen ursprünglichen Größe geregt werden bevor er reißt. Seide lädt sich nicht statisch auf.

"Momme" ist ein Standart Ausdruck um die Qualität von Seide anzugeben, wie bei Gold und Diamanten von “Karat” gesprochen wird um die Qualität anzugeben. Der Momme Wert von Seide wird durch das Gewicht von einer bestimmten Abmessung Seidenstoff bestimmt.

Für Seidenbettwäsche gilt ein Momme Gewicht von 12-16 als gute Qualität, ein Momme Gewicht von 16-19 als sehr hochwertige Qualität.

Wie wird der Momme Wert berechnet?

Als Norm für das bestimmen des Momme Gewichts wird ein Seidengewebe von 100 Meter lang und 45 Zentimeter breit genommen. Wenn das Gewebe ein Gewicht von 19 Kilogramm hat dann beträgt der Momme Wert 19. So höher der Momme Wert so schwerer die Seide und so höher das Gewicht der Seide umso mehr Seide wurde beim Herstellungsprozess verwendet.

Für Seidenbettwäsche ist ein Momme Wert zwischen 12-19 eine gute Qualität. Bekleidung aus Seide hat meistens einen Momme Wert zwischen 8-12. Ein Momme Wert von 22 ist geeignet für Herrenkostüme.

Das Momme Gewicht wird mit “mm” (nicht zu verwechseln mit ‘mm’ von Millimeter).

Seide gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, hier eine Übersicht der am häufigsten genutzten Seidentypen:

Im Gegenteil zudem was oft gedacht wird ist Satin kein Material oder Stoff auf sich selbst sondern eine Webtechnik. Für die Herstellung von Satin (Satin Seide) wird die Satin-Webtechnik verwendet. Dies ermöglicht, dass die Seidenfäden dicht aufeinander gewebt werden wodurch der Satinstoff seine geschmeidige, glatte und glänzende Struktur erhält.

Satin (Satin Seide) wurde ursprünglich nur in China hergestellt und man benutzte nur reine Seide. Im Mittelalter (12. Jahrhundert) wurde Seide auch in Italien bekannt und später (14. Jahrhundert) in ganz Europa. Durch die luxuriöse Ausstrahlung und dem hohen Preis war Satin Seide nur für die "bessere Gesellschaft" erschwinglich.

Früher bestand Satin aus reiner Seide, heutzutage wird Satin Seide auch mit Polyester, Acetaat, Nylon und Kunstseide (= Viskose, Rayon) hergestellt. Wenn andere Gewebe benutzt werden dann bestehen die Eigenschaften von der natürlichen (echten) Seide beim Endprodukt nicht mehr.

Menschen die an Parkinson erkrank sind haben häufig Probleme mit umdrehen im Bett und dadurch eine schlechtere Nachtruhe. Seidenbettwäsche in Kombination mit Seiden Nachtmode (Seiden- Schlafanzug oder Nachthemd) können positiv unterstützend wirken: durch das glatte Material wird das drehen im Bett einfacher.

Alkena
Engel Natur
Majestic International
Derek Rose
Julianna-Rae
Magic Silk
Kokon Zwo
Gattina
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Mehr Infos
© inSilk 2019